Meissen Keramikplatte

Mit der Betonoptik, lassen sich problemlos moderne, offene Wohnlandschaften realisieren- ohne Übergänge zwischen Innen und Außen.

Farbe:

Dunkelgrau

Format:

60x60x2cm

 

 

Abriebgruppe NaturkanteTrittsicherheit
IV3mm FugeR11

 

 

Dunkelgrau(639)

Meissen-Keramikplatte direkt anfragen

    1. * Pflichtfeld

Verlegung

Richtiges Verlegen von Keramikplatten ohne jegliche Probleme.

 

•Grundsätzlich kann die Outdoor-Platte wie die traditionelle Außenplatte aus Beton verlegt werden

 

•Empfohlen wird die Verlegung im Splittbett, auf Stelzlagern oder die feste Verklebung mit Einkornmörtel

 

•Die Verlegung im Sand oder auf Rasen ist ebenfalls möglich

 

•Die Outdoor-Platte ist witterungsbeständig und extrem belastbar. Deshalb ist sie für alle Außenbereiche bestens geeignet

Verlegung im Splittbett

Aufbauhöhe: ca 25-45 cm

Fugenbreite: 3-5 mm

-Gewünschte Fläche 25cm bis 45cm tief ausheben

-Mindestgefälle von 2,5% ausbilden und verdichten

-15cm bis 30cm Schotter-oder Kiestragschicht mit kornabgestufter Mischung der Körnung 0/32 oder 0/45 ausreichender Wasserdurchlässigkeit auftragen

-Fläche mit einer Rüttelplatte verdichten und eine 3cm bis 5cm zu verdichtende Bettungsschicht mit einem Gemisch aus 60% Edelsplitt der Körunug 2/5 und 40% Edelbrechsand 0/2 einbauen

-Darauf die Platten  auslegen und mit einem Gummihammer positionieren

-Den Fugenverlauf mit Schnüren in Längs-und Querrichtung überprüfen

-Der Fugenbestand beträgt zwischen 3-5mm

Feste Verklebung

Untergrund muss tragfähig sein

Aufbauhöhe je nach Systemaufbau

-Untergrund muss tragfähig sein und ein Gefälle von ca.1,5% aufweisen

-Zur Gewährleistung der Frostsicherheit wird ein Drainage System und eine Verbundabdichtung aufgebaut, eindringendes Wasser wird abgeführt

-Die Platten werden mit Monikornmörtel verlegt, das Aufzahnen des Verlegemörtels erfolgt in Richtung des Gefälles

-Es wird eine Fugenbreite von 5mm empfohlen

-Feldbegrenzungs-und Dehnungsfugen sind entsprechend auszuführen

Verlegung auf Stelzlagern

Feste Tragschicht

Aufbauhöhe inklusive Plattenstärke >3cm

-Untergrund mit 2,5% Gefälle vorbereiten

-Abdichtung eibauen und Bautenschutzmatte auflegen

-Stelzlager platzieren und nivellieren, an jedem Kreuzungspunkt ein Stelzlager, an den Rändem einrücken, bei höherer Belastung sowie größeren Rechteckformaten ist eine Mittelunterstüzung erforderlich

-Terrassenplatten aufsetzten (Stelzlager mit intergrieten Fugenkreuzen verwenden)

-Vorteile:

-Unebenheiten können leicht ausgeglichen werden

-Schnelle Verlegung und bei Bedarf Wiederaufnahme der Platten

-Abflüsse und Versotgungsleitungen werden versteckt

-Keine Fugenfüllung notwendig

-Trittschalldämmend